default_mobilelogo

Boehmfeld Schmelzbertieb

Unsere Bürozeiten

Mo- Fr: 08:00 - 17:00

T. 02942 / 9786480
E. info@boehmfeld.de


Kontaktformular

Modellbau für die Gussfertigung

Bei der Herstellung von Gusseisen ist der erste Schritt der Modell- bzw. Formenbau. In unserem Modellbau werden Instandhaltungs- und Reparaturarbeiten sowie die Montage von Modellträgerplatten für die maschinelle Gussfertigung durchgeführt.

Für die Neuanfertigung von Modelleinrichtungen arbeiten wir mit leistungsstarken und zuverlässigen externen Modellbaubetrieben zusammen, die unsere Arbeitsweise und Qualitätswünsche zu Ihrem Vorteil genau kennen.

Leistungen unserer Handformerei und Maschinenformerei

Das Handformen gehört zu den Urformverfahren in der Gussfertigung. Heute ist dieses Verfahren speziell für die Herstellung von Gusseisen in geringen Stückzahlen und besonders schwere oder komplizierte Gussteile interessant, die auf Formanlagen nicht oder nicht wirtschaftlich hergestellt werden können.

Unsere Handformerei fertigt Einzelstücke sowie Kleinst- und Kleinserien im Furanharzverfahren mithilfe eines umfangreichen Formkastenparks. Bei der Herstellung von Gusseisen mit Lamellengraphit (Grauguss) sind Stückgewichte bis 2600 kg realisierbar, bei Gusseisen mit Kugelgraphit (Sphäroguss) liegt das Höchstgewicht bei 2500 kg.


In der Handformerei arbeiten wir mit:

  • Styropormodellen für die Einzelteilfertigung
  • Holzmodellen/Kunstharzmodellen für Mehrfachabgüsse und Serien

Unsere Maschinenformerei verarbeitet Stückgewichte bis 120 kg brutto auf einer Heinrich Wagner Sinto Formanlage Type HSP 2. Das angewandte Verfahren sichert die Gussfertigung in gleichbleibender Qualität, auch über längere Zeiträume.

In der Maschinenformerei kommen folgende Modellwerkstoffe zum Einsatz:

  • Holzmodelle für Kleinserien
  • Kunstharzmodelle für Klein- und Mittelserien
  • Metallmodelle für Mittel- und Großserien